Infrarotheizungen / Strahlheizplatten als Bildheizung

Infrarotheizungen / Strahlheizplatten als Bildheizung

Die Infrarot-Heiztechnik bietet eine Vielzahl von verschieden Anwendungsmöglichkeiten. Dabei haben Verbraucher die Wahl aus verschiedenen Ausführungsvarianten:

  • Niedertemperaturplatten (mit Glas -, Marmor- oder Themocrystal auch für den Nahbereich (z.B. unter dem Schreibtisch)
  • Hochtemperaturplatten (für Anwendungen mit besonders hohem Heizbedarf)
  • Infrarotstrahler (für Terrassen, Wintergärten und im kommerziellen Bereich)

Infrarot Einsatzbereiche

Im Wohnbereich bieten die Infrarot–Flachheizungen Alternativen für Neu- und Umbauten sowie Renovierungen. Als Übergangsheizung für die Jahreszeiten Frühling/Sommer bzw. Herbst und Winter. Heizraum, Öllager, Gastherme, Kamine, Kaminkehrer, Installationskosten gehören der Vergangenheit an und machen sich jährlich im Kostengefüge des Geldbeutels bestens bemerkbar.

Im Freizeitbereich ist nichts schöner, einfacher und sparsamer als die Infrarotheizung. Wintergärten, Hobbyräume, Fischerhütten, Ferien-/ Wochenendhäuser, Wohnwägen, Wohnmobile, Boote gewinnen mit den Infrarotstrahlheizplatten an Komfort und fördern den Wohlfühlbereich. WELLNESS zu den schönsten Stunden, preiswert und wohltuend. Denken Sie beispielsweise an den privaten Bereich bei Familienfeiern z.B. in Partyzelten.

Im Geschäftsbereich stehen alle Möglichkeiten im Einsatz mit Infrarothheizungen und Strahlern offen. Überall dort, wo kurz- oder längerfristig Wärme erforderlich wird bietet diese Heizung durch die Mobilität Ihre kostengünstigste Verwendung. Wir denken an: Messen, Ausstellungen, Kiosk, Musen, Kirchen und vieles mehr. Punktuelle Beheizung im Lager- und Hallenbereich. Hier kann die Großflächenheizung mit Hochtemperaturstrahlplatten von 900 W bis 3600 W installiert werden.

Im Gesundheitsbereich steht die Infrarot-Flachheizung zu medizinisch-therapeutischen Zwecken zur Verfügung. Die Infrarotwärmestrahlung beeinflusst Gelenk- und rheumatische Beschwerden, Muskel- und Rückenschmerzen sehr positiv.

In der Gastronomie bieten unsere Infrarot-Strahler die optimale Lösung für Terrassen und die Raucherzonen.

Die Infrarot Strahlheizplatte

Einen preisgünstigen Einstieg in die Welt der Infrarottechnik bietet die Strahlheizplatte. An der Außenseite besitzen sie eine Beschichtung aus Themocrystal. Diese raue Oberfläche ermöglichst eine größtmögliche Effizienz bei der Energieabgabe und fügt sich optisch gut in die meisten Wohnräume ein.

Infrarot Heizung 600 Watt mit TÜV
Preis: EUR 99,90
3 neu von EUR 99,909 gebraucht von EUR 83,00

Infrarot Wärmestrahlung funktioniert nach einem ganz natürlichen Prinzip! Wärmewellen werden direkt auf den Körper und andere feste Materialien im Raum übertragen, sie benötigen nicht die Luft als Transportmittel. Aus der Front der Strahlplatte wird ein Infrarotstrom ausgestrahlt, dessen überwiegender Spektrumsteil im Bereich mehr als 5 Mikrometer Wellenlängen liegt. Die Strahlung wird von festen Körpern im Raum absorbiert doch ein überwiegender Teil wird z.B. von Wänden und dem Boden in den Raum zurückgestrahlt. Das Infrarot Heizpaneel setzt die entnommene Energie zu fast 100% in Wärme um!! (Wirkungsgrad!!)

Das Heizen mit Strom immer sehr teuer ist trifft nur auf die althergebrachten Techniken zu, nicht auf Infrarot. Die Infrarot Strahlplatten „heizen“ ähnlich wie die Sonne. Ihre Strahlung erwärmt primär und allmählich die Oberfläche von Gegenständen und Menschen im Raum (Lufterwärmung ist erst sekundär). Es handelt sich um ein allmähliches, natürliches und komfortables Heizungssystem, das gegenüber der Konvektionsheizung deutliche Vorteile anbietet.

Die Vorderseite der Heizelemente erwärmt sich auf ca. 80 bis 90 Grad, eine Verbrennung ist bei dieser Temperatur ausgeschlossen.

Da hier nicht wie bei normalen Heizkörpern die Wärme nach oben steigt, sondern die Infrarot Strahlung, besonders bei Deckenmontage, auch nach unten strahlt ist besonders effizient und wird als sehr angenehm empfunden. Die Infrarot Systeme sind sparsam im Verbrauch und umweltfreundlich, sie erzeugen am Anwendungsort keinerlei Abgase und verbrauchen keinen Sauerstoff. Infrarotstrahlen sind geeignet, Wände zu trocknen, denn eine trockne Wand isoliert besser, als eine feuchte Wand. Gleichzeitig wird wirkungsvoll eine Schimmelbildung verhindert.

Die Strahlheizplatten bieten einen preisgünstigen Einstieg in die Welt der Infrarottechnik. An der Außenseite besitzen sie eine Beschichtung aus Themocrystal. Diese raue Oberfläche ermöglichst eine größtmögliche Effizienz bei der Energieabgabe und fügt sich optisch gut in die meisten Wohnräume ein. Zur Ermittlung des Wärmebedarf sollte eine Wärmelastberechnung erstellt werden!

Faustregel für Wärmebedarf Infrarot Strahlheizplatte

  • 80 Watt / m²  bis Deckenhöhe 2,50 Meter und normaler Isolierung
  • 35 Watt / m³  ab  Deckenhöhe 2,50 Meter und normaler Isolierung

Ausschlaggebend für eine richtige Konfektionierung ist der Wärmeverlust eines Raumes der durch die Isolation vorgegeben wird.

Infrarot Bildheizung

Bild Infrarotheizung (130W bis 1000W) 5 Jahre Garantie
Preis: EUR 69,90
Sie sparen: EUR 50,00 (42 %)
2 neu von EUR 69,900 gebraucht

Eine besonders originelle Idee für den Einsatz einer Strahlheizplatte (Infrarotheizung), ist die “Bildheizung”. Man brauch dazu nur eine normale Steckdose.  Diese Bildheizung kann als vollwertiges Heizsystem genutzt werden kann. Die Heizung wird in den ersten paar Tagen den Raum akklimatisieren und so die Feuchtigkeit aus den Raum ziehen. Danach wird Sie Ihre volle Heizkraft spüren lassen.

Bildheizung Infrarotheizung mit Digitalthermostat
Preis: EUR 79,90
Sie sparen: EUR 70,00 (47 %)
2 neu von EUR 79,900 gebraucht

Hier finden Sie günstige Bildheizungen in der Übersicht

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)